Eva Fischer bloggt über ihre kulinarischen Erfahrungen auf Reisen oder kreiert (hauptsächlich glutenfreie) Rezepte. In unserem neuen Magazinartikel stellt die erfolgreiche Food Bloggerin und Buchautorin für uns ein schmackhaftes glutenfreies, eiweißreiches Hanfbrot vor.

Hanfbrot rezept kreiert von Food Bloggerin Eva Fischer

Sein eigenes Brot zu backen ist momentan absolut im Trend. Da ich Zöliakie habe, backe ich eigentlich schon seit Jahren mein eigenes Brot und experimentiere hier gerne. Es gibt viele, sehr köstliche glutenfreie Brotrezepte und momentan backe ich sehr gerne mit Hanf, um meinem Brot eine natürliche Superfood-Quelle zu geben. In mein neu kreiertes Hanfbrot habe ich gleich drei CBD VITAL Hanfprodukte integriert: Super Food, Super Strong und Hanföl.

Es ist ja schon lange nichts Neues mehr, dass es genügend pflanzliche und vor allem qualitativ hochwertige Eiweißquellen gibt. Besonders angetan bin ich momentan vom Hanf Super Food, da es eine hohe Konzentration an Aminosäuren, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen enthält. Somit eine hervorragende Proteinquelle.

80% unseres Immunsystem liegen im Darm. Deshalb ist es besonders wichtig, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Wussten Sie, dass Hanf eine hohe Konzentration an allen essenziellen Aminosäuren hat? Zudem enthält er viel Eisen, Gamma-Linolensäure, Ballaststoffe und Vitamin E. Die ausgezeichnete Nährstoffdichte wird durch B-Vitamine (B1, B2), Spurenelemente (Zink), Mineralstoffe (Magnesium, Kalzium) sowie sekundäre Pflanzenstoffe vervollständigt. Vor allem die Ballaststoffe tun der Verdauung gut – die CBD VITAL Hanfprodukte enthalten bis zu 50% Hanfproteine, die leicht verdaulich sind – sie bestehen aus 23 verschiedenen Aminosäuren.

Gerade für Menschen wie ich, die sich viel bewegen und Sport treiben, hilft Hanf den erhöhten Eiweißbedarf zu decken – aber auch den von Senioren oder Vegetariern/Veganern und für sensible Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Intoleranzen. Der vollwertige Ersatz zu Soja-, Milch- oder Reisprotein in Rohkostqualität.

Auch gut zu wissen für alle 30+ (wie ich das bin): das Hanföl enthält „Anti-Aging-Inhaltsstoffe“ durch den hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Dieser hohe Anteil ist ansonsten nur in fettem Meeresfisch zu finden und macht das Öl deshalb ernährungsphysiologisch so wertvoll.

Also los geht’s – fleißig Brot backen und Hanfprodukte genießen!

Brot mit Hanfprodukten backen

Hanfbrot Rezeptur - Zutaten für 1 Brotlaib

Für die Form:

  • 1-2 EL Kokosöl
  • 2 EL CBD VITAL Super Food

Trockene Zutaten:

  • 50 g Buchweizenmehl
  • 30 g CBD VITAL Hanf Super Strong und/oder Hanf Powerclean
  • 70 g Leinsamenmehl
  • 1-2 EL CBD VITAL Super Food + ein paar zum Bestreuen
  • 100 g Mandelmehl
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Brotgewürz nach Belieben

Flüssige Zutaten:

  • 4 Eier
  • 3 TL Apfelessig (oder Zitronensaft)
  • 2 EL CBD VITAL Hanfsamenöl oder Olivenöl

Zubereitung:

  • Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Eine kleine Kastenform mit Kokosöl auspinseln und mit CBD VITAL Super Food geschälten Hanfsamen auskleiden.
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. In einer weiteren Schüssel alle flüssigen Zutaten miteinander vermischen.
  • Eier-Mischung zu der Trockenmischung geben und alles mit einer Gabel gut vermischen.
  • Teig in die vorbereitete Kastenform geben, Teig mit Olivenöl einpinseln und restliche CBD VITAL Super Food geschälte Hanfsamen darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.
  • Fertiges Brot aus dem Ofen nehmen und ca. 10-15 Minuten auskühlen lassen.

Tipp: Schmeckt super mit Hummus oder Butter und frischen Sprossen.

Tipp: Mit Hummus oder Butter und frischen Sprossen belegen

Buchtipps:

Lust auf weitere Rezepte? Eva Fischer ist seit September 2016 Autorin der Buchserie „Life changing Food“. Dazu die Website https://eva-fischer.com

Eva Fischer

Autor

Eva Fischer

Eva Fischer, die als Österreichische Foodbloggerin selbstständig ist, Foodfotografin & Stylistin, Ernährungscoach sowie Dipl. Aromafachfrau ist, bloggt hauptsächlich über ihre kulinarischen Erfahrungen auf Reisen oder postet (hauptsächlich glutenfreie) Rezepte. Nach Ihrem Masterabschluss in Gesundheitsmanage...