Rheumatische Erkrankungen stellen für viele Betroffene eine starke Belastung in deren Alltag dar. Allzu oft klagen Patienten und Patientinnen über starke Schmerzen und Einschränkungen des Bewegungsapparates. Mit der positiven Wirkung der Hanfpflanze kann sich die Lebensqualität dieser Menschen wieder deutlich verbessern.

Rheuma ist ein Sammelbegriff für viele unterschiedliche Arten entzündlicher Krankheiten. Diese können Gelenke, Sehnen und Muskeln betreffen und sind in den meisten Fällen sehr schmerzhaft. Oftmals ist mit dem Begriff Rheuma die Rheumatoide Arthritis gemeint. Die Medikation dafür ist von Patient zu Patient unterschiedlich, da nicht immer die gewünschte, schmerzlindernde Wirkung erzielt wird. In letzter Zeit konnten jedoch vermehrt sehr positive Erfahrungen mit CBD-Ölen zur Behandlung der rheumatischen Erkrankung verzeichnet werden.

CBD besitzt, genau wie synthetisch hergestellte Medikamente, eine entzündungshemmende und dadurch schmerzstillende Wirkung. Während es bei der regelmäßigen Verwendung herkömmlicher Arzneien oftmals zu unerwünschten Nebenwirkungen bezogen auf Blutdruck, Leber oder Nieren kommen kann, können - im Fall von Rheuma - wirkungsvolle CBD Öle das Nebenwirkungsrisiko deutlich senken und so längerfristig eingenommen werden. Insbesondere durch die Kombination von Cannabidiol mit Curcumin liquid oder Weihrauch-Extrakt kann die Effektivität erhöht werden und so eine deutliche Verbesserung des gesamten Bewegungsapparates erzielt werden.

Neben der schmerzstillenden und entzündungshemmenden Wirkung des Cannabidiol können die Inhaltsstoffe der Naturheilpflanze Hanf auch zu einem besseren und ruhigeren Schlaf beitragen, was das gesamte körperliche Wohlbefinden positiv beeinflusst.

Während bei anderen CBD-Ölen zumeist ein geringer Anteil des berauschenden Inhaltsstoffes THC enthalten ist, ist dies bei den CBD-Extrakten der Premium-Serie von CBD-Vital THC nicht mehr nachweisbar, weswegen es ohne Bedenken und problemlos eingesetzt werden kann.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung und sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten gedacht. Sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information oder Produkte ergeben. Die abgebildeten CBD-Produkte und Mikronährstoffe werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für irgendein verschriebenes Medikament dar und dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden. Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.